Böhl-Iggelheim: Serie tödlicher Badeunfälle reißt nicht ab

Schon wieder ein Bade-Opfer in der Region: Rettungskräfte haben am Sonntagnachmittag einen leblosen Mann aus einem Badeweiher bei Böhl-Iggelheim im Rhein-Pfalz-Kreis gezogen. Der Schwimmer sei in dem Gewässer zuvor als vermisst gemeldet worden, teilte die Polizei mit. Der Mann starb später im Krankenhaus. Seine Identität und die Umstände seines Todes waren zunächst unklar. Im Niederwiesenweiher bei Böhl-Iggelheim waren bereits im Juni drei Polen beim Baden untergegangen und wenig später im Krankenhaus gestorben. (mho/dpa)