Böse Überraschung: Bilfinger baut nicht im Glückstein-Quartier

Der krisengeschüttelte Bau- und Dienstleistungskonzern Bilfinger gibt seine Pläne für den Neubau der Konzernzentrale hinter dem Mannheimer Hauptbahnhof auf.   Vorstandschef Herbert Bodner teilte mit, dass ein Neubau angesichts des Sparprogramms und dem angekündigten Stellenabbau ein falsches Signal wäre. Bilfinger will nun im Schulterschluss mit der Stadt prüfen, wie das Grundstück im Glückstein-Quartier, auf dem sich noch die Hauptfeuerwache befindet, künftig genutzt werden kann. Die Stadt Manheim bedauerte in einer ersten Reaktion diesen Entschluss. Mehr dazu heute Abend in RNF Life. feh