Bruchsal: Acht Häftlinge in JVA verweigern Nahrung

Im Bruchsaler Gefängnis verweigern weitere Häftlinge die Nahrung. Ihre Zahl sei auf acht gestiegen, teilte das Justizministerium am Dienstag mit. Die Aktion der Männer in der Justizvollzugsanstalt (JVA), die unter anderem gegen zu hohe Telefongebühren und die Qualität des Essens protestieren, hatte am Montag begonnen: Fünf JVA-Insassen aßen ab Montagmittag nichts mehr; am Abend des gleichen Tages schlossen sich ihnen vier weitere
Insassen an. Einer der dann neun streikenden Häftlinge sei inzwischen aber wieder abgesprungen, sagte eine Ministeriumssprecherin weiter.
In diesem Jahr hat es in Südwest-Gefängnissen bereits fünf Hungerstreiks gegeben.(dpa/lsw)