Bruchsal: Nach 58 Jahren Haft kommt 84-Jähriger aus Gefängnis frei

Der am längsten einsitzende Häftling in Baden-Württemberg kommt aus dem Gefängnis frei. Nach 58 Jahren Haft darf der heute 84-Jährige die Justizvollzugsanstalt in Bruchsal verlassen. Seine Anwälte bemühten sich lange um die Entlassung des Mannes. Jetzt ordnete das Oberlandesgericht Karlsruhe das Ende der Strafhaft an. Der verurteilte verbüßte die jahrzehntelange Haft wegen eines Doppelmordes in Berlin. Er hatte ein Paar in dessen Auto überfallen und erschossen. Verschiedene Gerichte hatten in der Vergangenheit mehrfach Anträge auf Aussetzung des Restes der lebenslangen Freiheitsstrafe zur Bewährung abgelehnt. (mho/dpa)