Bruchsal/Nordbaden: Spargelbauern ziehen erste Ernte-Bilanz – Noch keine Ergebnisse für Pfalz und Südhessen

Noch dauert die Spargelsaison offiziell neun Tage – dennoch ziehen die Landwirte in Nordbaden bereits eine vorsichtige Schlussbilanz. Sie sprechen von einem durchschnittlichen Verlauf. Die Erntemenge lag nach ersten Erkenntnissen etwa zehn Prozent unter dem Vorjahreswert. Das Minus sei aber durch höhere Preise wett gemacht worden, teilte die Bruchsaler Obst- und Gemüse-Absatzgenossenschaft OGA mit. Der Durchschnittspreis pro Kilo erhöhte sich von 6.31 Euro auf 7.18 Euro. Trotz des frühen Erntestarts im März sei die Nachfrage in den regnerischen Monaten April und Mai gering gewesen. Für die Pfalz und Südhessen liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Spargelernte endet traditionell am 23. Juni. (mho/dpa)