Bruchsal: Vier Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bei der Kollision zweier Autos auf der Bundesstraße 35 in Bruchsal sind vier Menschen schwer verletzt worden, darunter eine Zehnjährige. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 37-Jähriger mit seinem Wagen aus zunächst nicht bekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall zog sich der Verursacher, dessen Mitfahrerin sowie eine Mutter und ihre zehnjährige Tochter im zweiten Auto schwere Verletzungen zu. Sie kamen in Kliniken. Die B35 war nach dem Unfall am Samstagabend stundenlang gesperrt. Es entstand ein Schaden von etwa 22 000 Euro. (dpa)