Brühl: 400 Quadratmeter Schilf in Flammen – Brandstiftung?

Brandstiftung hält die Polizei bei einem Feuerwehreinsatz in Brühl bei Mannheim für möglich. Dort brannte gestern abend ein rund 400 Quadratmeter großes Schilfgebiet. Einsatzkräfte aus Brühl und Schwetzingen löschten die Flammen und verhinderten ein Übergreifen auf benachbarte Wohnhäuser. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zum Brand einer Grünfläche in der Nähe vor zwei Tagen.  In beiden Fällen hätten Zeugen zwei schwarz gekleidete, männliche Jugendliche in unmittelbarer Nähe der Brände beobachtet. Sie stehen jetzt im Fokus der Polizei-Ermittlungen. (mho)