Brühl: Autofahrer fährt in Supermarkt – Vier Verletzte

Ungebremst fuhr am Morgen ein Mercedes gegen die Zugangsfront eines Supermarktes am Luftschifferring. Dabei wurden nach ersten Erkenntnissen der ältere Fahrer, zwei Angestellte eines Backshops und eine weitere Person verletzt. Zwei Notärzte und vier Rettungswagen waren im Einsatz. Nachdem der Mercedes-Fahrer aus einem Verkehrskreisel herausgefahren war, verlor er die Kontrolle über den Wagen. Dieser fuhr geradeaus über den Kundenparkplatz, riss dabei Sträucher und einen Mast um und rammte den PKW eines gerade einparkenden Kunden. Die Fahr endete dann in der Glas-Metallfront des Supermarktes. Eine verletzte Angestellte sagte, sie habe zunächst an einen Sprengstoffanschlag geglaubt. Der Sachschaden ist beträchtlich, der Supermarkt bleibt aber geöffnet.(BS)

Bilderstrecke: