Brühl: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Am Freitagabend betraten zwei Täter eine Tankstelle in der Mannheimer Straße in Brühl. Ein Täter bedrohte nach Angaben der Polizei die Kassiererin mit einer Schusswaffe und erpresste die Herausgabe von Bargeld. Die Kassiererin händigte ihm einen Betrag in unbekannter Höhe aus. Anschließend flüchteten die Täter zu Fuß in die Fichtestraße, wo sie in ein graues Auto stiegen und auf der Mannheimer Straße in Richtung Mannheim flüchteten. Die Kassiererin erlitt einen Schock.

Die Polizei konnte dank einer Zeugin einen schnellen Fahndungserfolg verbuchen konnte. Die Bamten konzentrierten sich auf ein verdächtiges Fahrzeug, das in unmittelbarer Nähe der Tankstelle abgestellt war und nach dem Überfall mit hoher Geschwindigkeit die Örtlichkeit verlassen hatte. Etwas mehr als eine Stunde nach der Tat, so heißt es weiter,  fiel dieses Fahrzeug einer Fahndungsstreife des Polizeireviers Mannheim-Neckarau auf der Neckarauer Straße in Mannheim auf. Das Auto wurdekontrolliert, die beiden Insassen, zwei 18-jährige festgenommen und ihr Fahrzeug sichergestellt. Bei den beiden wurde zudem eine größere Bargeldsumme aufgefunden und ebenfalls sichergestellt. Im Laufe des Samstagnachmittages sollen die Heranwachsenden dem Haftrichter vorgeführt werden. (pol / mpf)