Brühl: Drehleiter bringt Patient sicher zu Boden

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Brühl – und das mitten in der Nacht! Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde sie gegen ein Uhr in die Hauptstraße beordert. Der Rettungsdienst, der sich um einen Patienten kümmerte, hatte Unterstützung angefordert. Das Problem: der kranke Mann konnte wegen des engen Treppenhauses nicht mit einer Trage aus dem ersten Stock zum Rettungswagen befördert werden. Also setzten die Floriansjünger ihre Drehleiter in Bewegung. Über den Balkon war es dann möglich, den Patienten sicher nach unten zu befördern, heisst es abschließend in der Pressemitteilung. (mho)