Brühl: Land saniert Rheindeich

Das Land verbessert den Hochwasserschutz in Brühl. Umweltminister Franz Untersteller und Regierungspräsidentin Nicolette Kressl starteten mit Bürgermeister Ralf Göck die Sanierung des Rheindeiches. Sie wird zweieinhalb Millionen Euro kosten. Der Planfeststellungsbeschluss liegt bereits seit vier Jahren vor. Insgesamt stellt die Landesregierung für die Instandsetzung der zum Teil über 100 Jahre alten Rheindeiche rund 17 Millionen Euro bereit. (mf)