Buchen: Polizist schießt auf Bullen

Auf der Flucht vor dem Schlachter hat sich ein Stier in Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) auf das Gelände einer Ziegelei verirrt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, versuchten Mitarbeiter des Werkes am Montag mit vier Gabelstaplern und einem
Traktor den Stier an einen Ort zu treiben, wo er hätte eingesperrt werden können  – was allerdings nicht gelang. Das Gewehr eines Tierarztes hatte zudem eine Ladehemmung. Deswegen schoss ein Polizist zwei Mal auf das Tier. Trotz eines Treffers am Kopf lief der Stier weiter. Letztlich konnte der Tierarzt das Tier doch noch mit dem Betäubungsgewehr außer Gefecht setzen. Der Stier wurde anschließend laut Polizei geschlachtet. dpa/feh