Buchen: Zwei Schwerstverletzte bei Frontalzusammenmstoß mit Müll-Lkw

Am Freitag, gegen 14 Uhr kam es auf der Landesstraße 519 zwischen Seckach und Bödigheim zu einem Unfall mit drei leicht und zwei lebensgefährlich Verletzten. Laut Zeugenaussage geriet der Pkw in einer lang gezogenen Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegen kommenden Müll-Lkw. Der Pkw kam laut Polizei auf einer Schutzplanke zum Stehen. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Aufgrund der lebensgefährlichen Verletzungen wurde er mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Der Beifahrer wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt und vom örtlichen Krankenhaus in eine Spezialklinik verlegt. Die Insassen des Müll-Lkw wurden leicht verletzt. Die L 519 war bis in den Abebislang noch voll gesperrt. Der Verkehr wird weiträumig
abgeleitet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 90.000,- Euro, beide
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.