Bürstadt: Jugendliche ziehen Spur der Verwüstung

In der Nacht zum Samstag haben Jugendliche quer durch Bürstadt ihre Spuren hinterlassen und einen Gesamtschaden in Höhe von mindestens 8000 Euro verursacht. Das teilt die Polizei heute mit. Sechs Autos, zwei Häuser und ein Toilettenhäuschen der Alla-Hopp-Anlage wurden demnach mit blauer und schwarzer Farbe besprüht. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen sollen drei jungen Männer und ein junge Frau dafür verantwortlich sein. Die Vierergruppe trug Kapuzenpullis. Die Gruppe lief durch die Gottfried-Keller-Straße, Im Röschen, Mittelriedstraße, Im Sonneneck, Augustinerstraße, Markstraße, Oberschultheiß-Schremser-Straße und durch die Alla-Hopp-Anlage. Zeugen werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Nummer 06206 / 94400 in Verbindung zu setzen.(pol)