Bürstadt: Polizei findet Rauschgift durch Zufall

Über ein halbes Kilogramm Marihuana, ein Tütchen Amphetamin, mehrere Mobiltelefone sowie 7500 Euro Bargeld, fand die Polizei in einer Wohnung in Bürstadt. Nachbarn riefen die Beamten zu Hilfe, nachdem sie die 48-jährige Wohnungsinhaberin auf dem Geländer ihres Balkons entdeckt hatten und befürchteten, sie könnte in die Tiefe stürzen. Der Fund wurde sichergestellt, die Frau zur Untersuchung in eine Klinik eingewiesen. Das Rauschgiftkommissariat hat Anzeige gegen die  48-Jährige sowie ihren 22-jährigen Sohn wegen Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln erstattet. (no)