Bürstadt: Unbekannter schießt auf Kater

Vermutlich mit einem Luftgewehr wurde in Bürstadt auf einen freilaufender Kater geschossen. Das schwer verletzte Tier lief zu seinen Besitzern zurück, die es umgehend zum Tierarzt brachten. In einer Notoperation wurde dem zweijährigen Tier laut Polizei das verletzte Auge entfernt. Die Besitzer haben Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Die Tat geschah am Mittwoch in der näheren Umgebung der St.-Gallus-Straße. Hinweise unter der Rufnummer 06206 / 94400 an die Polizei in Lampertheim.(pol/mf)