Bundestagswahl: RNF-Kandidatencheck geht auf Sendung

Wen soll ich denn wählen? Vor der Bundestagswahl am 24. September gibt das Rhein-Neckar Fernsehen seinen Zuschauern und Usern wieder eine umfassende Entscheidungshilfe: Der RNF-Kandidatencheck präsentiert aus allen zehn Wahlkreisen der Metropolregion Rhein-Neckar die nominierten Bewerber/innen für das Mandat in Berlin.

Im RNF-Kandidatencheck antworten sie auf fünf identische Fragen der RNF-Redaktion und haben fünf Minuten Zeit für die Antworten. Die letzte Frage an jede/n Politiker/in bezieht sich auf die Bedeutung der Metropolregion für die künftige Arbeit im Bundestag.

Fünf Fragen in fünf Minuten – dieses innovative Konzept hat bereits bei den Landtagswahlen im letzten Jahr viel Zustimmung und Aufmerksamkeit bei Kandidaten und Zuschauern/Usern gefunden.

Eingeladen zum RNF-Kandidatencheck wurden erneut 60 Bewerber/innen von Parteien, die in den Landtagen von Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz, sowie im Deutschen Bundestag Sitz und Stimme haben.

Die Interviews finden in den RNF-Studios in der Mannheimer Dudenstraße statt. Die Ausstrahlung des RNF-Kandidatencheck im RNF-24-Stunden-Programm startet am heutigen Montag, 28.August. Zusätzlich werden alle Interviews in der Online-Mediathek unter www.rnf.de/kandidatencheck – nach Wahlkreisen geordnet – zur Verfügung gestellt. (ae)