BURGEN + SCHLOESSER

Burgen und Schlösser
in der Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar

Die Europäische Metropolregion Rhein-Neckar ist neben ihrer bedeutsamen Wirtschaftskraft auch kulturhistorisch eine interessante Region. Über 150 stattliche Burgen, prachtvolle Schlösser und imposante Sakralbauten wie auch ein attraktives Freizeitangebot für Touristen und Einheimische gleichermaßen laden zum Besuch und auch zum Verweilen ein.

Die Sendereihe „Burgen & Schlösser“ beleuchtet in acht Folgen an einzelnen Beispielen Hintergründiges und Interessantes dieser geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten. Darüber hinaus gibt es für Besucher und Touristen spannende Zusatzinfos.

Folge 3: Burg Hornberg

Burg Hornberg erhebt sich auf einem schmalen Bergsporn oberhalb von Neckarzimmern und gilt als älteste und größte Burganlage am Neckar. Einst war sie Stammsitz des berühmten Ritters Götz von Berlichingen, der 45 Jahre seines Lebens dort verbrachte. Seit zwölf Generationen befindet sie sich nun schon im Besitz der Reichsfreiherren von Gemmingen-Hornberg. Die aus ursprünglich zwei getrennten Burgen zusammengewachsene Anlage beeindruckt noch heute mit ihrem imposanten Mauerwerk und dem Ausblick auf das Neckartal.

„Burg Hornberg“ ist die dritte Folge der neuen Reihe „Burgen und Schlösser“ bei RNF. Sarah Bäcker besucht die bekannten und weniger bekannten historischen Bauwerke in der Metropolregion Rhein-Neckar, hinterleuchtet ihre Geschichte und gibt Tipps zu ihrem Besuch. „Burgen & Schlösser“ ist an jedem Donnerstag (20.45 Uhr), Samstag (19.45 Uhr) und Sonntag (10.15 Uhr) im Programm von RNF zu sehen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der „Burgen und Schlösser“-Seite und auf dem Blog zur Sendung (im Aufbau).

Burgen & Schlösser: Burg Hornberg

Folge 2: Der Dilsberg

Die Burgfeste Dilsberg bei Neckargemünd beeindruckt noch heute mit ihrer imposanten Erscheinung und ist bekannt für ihren Panoramablick über Neckartal, Odenwald und Kraichgau. Im Laufe der Jahrhunderte erlebte die heutige Burgruine eine wechselhafte Geschichte - sie war hart umkämpft und galt lange Zeit als uneinnehmbar, doch zerstört wurde sie nie. Ein Highlight liegt viele Meter tief unter der Erde und wäre ohne einen prominenten Gast vielleicht nie entdeckt worden.

 

Mit der Folge "Der Dilsberg" wird die neue Reihe "Burgen und Schlösser" bei RNF fortgesetzt. Sarah Bäcker besucht die bekannten und weniger bekannten historischen Bauwerke in der Metropolregion Rhein-Neckar, hinterleuchtet ihre Geschichte und gibt Tipps zu ihrem Besuch. „Burgen & Schlösser“ ist an jedem Donnerstag (20.45 Uhr), Samstag (19.45 Uhr) und Sonntag (10.15 Uhr) im Programm von RNF zu sehen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Blog zur Sendung (im Aufbau).

Burgen & Schlösser: Der Dilsberg

Folge 1: Der Trifels

Der Trifels bei Annweiler ist eine der bedeutendsten Burgen in Deutschland. Im 12. und 13. Jahrhundert wurden hier zeitweilig die Reichskleinodien - Krone, Reichsapfel, Schwert und Zepter - verwahrt. Ihr Besitz legitimierte den Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Daher wird aus dem Hochmittelalter auch der Satz überliefert: "Wer den Trifels hat, hat das Reich". Gleichwohl: Die Burg auf dem Sonnenberg hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, wurde immer wieder modifiziert und umgebaut, so dass ihre heutige Gestalt kaum etwas mit ihrem mittelalterlichen Antlitz zu tun hat.

Mit der Folge "Der Trifels" beginnt die Reihe "Burgen & Schlösser" bei RNF. Sarah Bäcker besucht die bekannten und weniger bekannten historischen Bauwerke in der Metropolregion Rhein-Neckar, hinterleuchtet ihre Geschichte und gibt Tipps zu ihrem Besuch. "Burgen & Schlösser" ist an jedem Donnerstag (20.45 Uhr), Samstag (19.45 Uhr) und Sonntag (10.15 Uhr) im Programm von RNF zu sehen.

Weiter Informationen erhalten Sie auf dem Blog zur Sendung (im Aufbau).

Burgen & Schlösser: Der Trifels