CDU Mannheim: Befragung zur Bundesgartenschau

Die CDU Mannheim hat am Wochenende ihre Mitgliederbefragung zur Bundesgartenschau gestartet. Bis 14. Dezember können die gut 1000 Parteimitglieder ihre Meinung zu den kontroversen Fragen formulieren. Es geht dabei ebenso um die Straßenführung in der Au wie auch um die Finanzierung der Veranstaltung. Die CDU hatte bisher alle Beschlüsse zur Bundesgartenschau im Gemeinderat mitgetragen, geht unter dem Kreisvorsitz von Nikolas Löbel aber davon aus, dass es Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz bis heute nicht gelungen ist, die Menschen von der Idee und ihren Chancen zu überzeugen. Deshalb werden jetzt erstmals die Mitglieder zu Rate gezogen. vh