Corona-Krise: Regierung berät über Grenzöffnung

Die Bundesregierung berät heute über ein mögliches Ende der Corona-bedingten Grenzkrontollen. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gestern Lockerungen in Aussicht gestellt. Die Kontrollen an den Grenzen zu Frankreich, Österreich, Schweiz und Luxemburg sind bis Freitag befristet. Wie es heißt, soll es mit Österreich bereits eine Verabredung geben: Ab Freitag sollen Kontrollen reduziert und ab Juni ganz aufgehoben werden. Die Kontrollen zu den Nachbarländern hatte Deutschland im März eingeführt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Polen und Tschechien haben ihre Grenzen ihrerseits geschlossen. An den Übergängen zu Belgien und den Niederlanden gibt es keine Kontrollen. (cal)