Damen des Mannheimer HC scheiden frühzeitig aus

Hallen-Endrunde Damen & Herren in Mülheim/Ruhr: Die Damen des MHC haben das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft mit 3:4 verloren. Trotz einer frühen 2-0 Führung und sage und schreibe 11 Strafecken ist für den Titelverteidiger im Halbfinale Feierabend. Der MHC war die spielbestimmende Mannschaft. Der Gegner Harvestehude stand tief und wartete nur auf Konter, eine Taktik die am Ende aufging. RNF berichtet ab heute Abend 23 Uhr von den Begegnungen.