Darmstadt/Viernheim: Urteil im Babyleichenprozess rechtskräftig-Mutter in Psychiatrie

Im Fall der in Südhessen gefundenen Babyleiche muss die Mutter in eine geschlossene Psychiatrie. Das Urteil sei
rechtskräftig, teilte das Landgericht Darmstadt am Donnerstag mit. Am 19. Februar war die Kammer dem Plädoyer der Staatsanwaltschaft gefolgt, die wegen Tötung durch Unterlassen auf Totschlag und Unterbringung plädiert hatte. Die Verteidigung hatte Freispruch gefordert, da das Kind auch durch den plötzlichen Kindstod oder einen anderen Täter zu Tode gekommen sein könnte. Dennoch wurden keine Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt, wie ein Sprecher des
Landgerichts sagte. Das Skelett war im September 2017 in einer Tasche im Viernheimer Wald entdeckt worden. Die Angeklagte ermittelte die Polizei im Frühjahr 2018 nach Hinweisen aus ihrer Verwandtschaft. Ein DNA-Abgleich
bestätigte, dass sie die Mutter des toten Säugling ist. dpa/feh