Darmstadt/Lampertheim: Berufung im Brandstifter-Prozess

Ab heute wird die Berufung im Fall von schwerer Brandstiftung in einer Lampertheimer Flüchtlingsunterkunft vor dem Landgericht Darmstadt verhandelt. Die beiden Angeklagten wohnten in der Unterkunft und sollen im Oktober 2015 in ein Maklerbüro, das sich ebenfalls in dem Gebäude befand, eingebrochen sein. Zur Vertuschung der Tat sollen sie laut Anklage Feuer gelegt haben. 51 Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt in dem Haus, alle wurden gerettet. Im August 2016 verurteilte das Amtsgericht die beiden Angeklagten wegen des besonders schweren Diebstahls und Brandstiftung zu zwei Jahren auf Bewährung. Sowohl Staatsanwaltschaft als auch die Angeklagten legten Berufung ein. (asc)