Deidesheim: Autos wurden vorsätzlich in Brand gesetzt

Die am Samstagmorgen, den 29. September auf dem Parkplatz des Tennisclubs Deidesheim ausgebrannten PKW wurden heute von einem unabhängigen Brandgutachter und einen Brandsachverständigen der Kripo Neustadt untersucht. Es wurde festgestellt, dass sowohl der helle Mercedes 230 CLK, als auch der schwarze Audi S4 Cabrio, vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Es entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von mindestens 22.000 Euro. Die Kriminalpolizei Neustadt, K/1-2, bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr. 06321/854-313 oder 854-0.(pol)