Deidesheim: „Räuber und Gendarm“ im richtigen Leben – Kinder helfen Polizei bei Suche nach Verdächtigem

Das war Räuber und Gendarm im richtigen Leben! Kinder-Detektive führten die Polizei in Deidesheim bei der Suche nach einem flüchtigen Drogen-Konsument auf den rechten Weg. Wie es heisst, bildeten zehn Acht- bis Zehnjährige eine Informationskette im Ort und hielten die Einsatzkräfte über den ein Kilometer langen Fluchtweg des Gesuchten auf dem laufenden. Der hätte laut Polizei zuvor am Bahnhof kontrolliert werden sollen, er sei jedoch über die Gleise weggerannt. Die jungen Beobachtungsposten ließen den Flüchtenden aber nicht aus den Augen. Bei der Festnahme fanden die Polizisten Betäubungsmittel bei dem 21-jährigen Verdächtigen. Wie es abschließend im Polizeibericht heisst, hätte er die Knirpse vielleicht doch nicht fragen sollen, ob die Bullen schon weg sind… (mho)