Dielheim: Hausfassade durch Fahrzeugbrand stark in Mitleidenschaft gezogen

Nach Polizeiangaben entstand bei einem Brand am späten Mittwochvormittag ein Sachschaden von rund 80.000.- Euro. Nachdem ein Autofahrer sein Fahrzeug kurz vor 11 Uhr neben seinem Wohnhaus abgestellt hatte, stellte er Qualm aus dem Motorraum  des Fahrzeuges fest. Beim Öffnen schlugen ihm bereits Flammen entgegen, die sich sehr schnell ausbreiteten.
Die Flammen griffen auch auf die Fassade seines Hauses über. Die Feuerwehr verhinderte Schlimmeres. Verletzt wurde niemand.  (cag)