DKFZ: Suche nach neuem Chef

Das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg sucht mit einer Findungskommission nach einem Nachfolger für den scheidenden Vorstandschef Otmar Wiestler. „Wir sind in der komfortablen Situation, fast ein Jahr Übergangszeit zu haben und gehen davon aus, dass wir zeitnah, innerhalb von etwa drei bis vier Monaten, zu einer Lösung kommen können“, erklärte der Kaufmännische DKFZ-Vorstand Josef Puchta in Heidelberg und bestätigte einen Bericht des SWR. Wiestler wechselt zum 1. September 2015 zur
Helmholtz-Gemeinschaft. Deren Senat hatte ihn vergangene Woche zum neuen Präsidenten gewählt. Wiestler gehe der deutschen Gesundheitsforschung nicht verloren,
erklärte Puchta. „Wir gehen fest davon aus, dass wir mit ihm zusammen noch vieles bewegen werden.“ Wiestler leitet das DKFZ seit 2004. dpa/feh