DKFZ: Warnung vor einem Kollaps des Versorgungssystems für Krebskranke

Das Deutsche Krebsforschungszentrum DKFZ warnt vor einem Kollaps des Versorgungssystems für Krebskranke. Die Corona Task Force, zu der auch die Deutsche Krebshilfe und die Deutsche Krebsgesellschaft gehören, beobachtet mit Sorge die Lage auf den Intensivstationen. Die dramatisch steigenden Infektionszahlen würden für Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen wie Krebs zunehmend zu Versorgungsengpässen führen. Es gebe Zweifel, ob allen politisch Verantwortlichen bewusst sei, dass die 1.400 Menschen, die jeden Tag die Diagnose Krebs erhalten, auch zeitnah entsprechend versorgt werden müssen. Die drei großen deutschen Krebsorganisationen fordern die Politik zum sofortigen Handeln auf und richten einen dringenden Appell an die Bevölkerung. (asc)