Dossenheim: Mann von Unbekannten zusammengeschlagen – Zeugen gesucht

Ein 29-jähriger Mann wurde am frühen Samstagmorgen von drei unbekannten Männern vor seiner Wohnung in der Bergstraße zusammengeschlagen. Der 29-Jährige war mit der Straßenbahn der Linie 5 vom Bismarckplatz in Heidelberg in Richtung Weinheim unterwegs. Als er gegen 3.40 Uhr an der Haltestelle Dossenheim-Nord aussteigen wollte, wurde er von einem der drei Unbekannten, die sich alle im Zug befanden, ins Gesicht geschlagen. Das Trio verfolgte den 29-Jährigen noch bis kurz vor dessen Wohnung, wo er weiter malträtiert wurde. Nachdem die Angreifer von ihm abgelassen hatten und geflüchtet waren, verständigte der 29-Jährige die Polizei. Vor Ort wurde er von der Besatzung eines Rettungswagens versorgt. Die Schläger, die alle zwischen 18 und 21 Jahren alt sein sollen, werden wie folgt beschrieben:

1. Ca. 180 cm; normale Statur; zurück gegelte, dunkle Haare,
helles T-Shirt.
2. Ca. 175 cm; muskulöse Statur; dunkelblond; helles T-Shirt.
3. Ca. 175 cm; Näheres liegt noch nicht vor.

Hinweise zu den Schlägern, alle vermutlich Deutsche, nimmt das Polizeirevier HD-Nord, Tel.: 06221/4569-0 entgegen. (Originalmeldung: Polizei Mannheim)