Dossenheim: Tragisches Rangier-Manöver – 20-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Rangier-Manöver in Dossenheim wurde ein Mann zwischen LKW und Hauswand eingeklemmt. Der 20-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, wollte der junge Mann den Fahrer des Sattelzuges in der engen Straße einweisen. Im Verlauf des Manövers sei der Abstand zwischen Lkw und Hauswand so gering geworden, dass der 20-Jährige gegen die Wand gedrückt und mit dem Kopf eingeklemmt wurde. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht. (mho)