Dossenheimer Polizei sammelt Bienen ein

Rund 15 000 Bienen samt Königin haben zwei Polizisten in Dossenheim  aus eine Thujahecke eingesammelt und an einen Imker in Obhut gegeben. Der Schwarm hatte sich in der Nähe einer Schule niedergelassen. Die Aktion am Donnerstag dauerte rund drei Stunden. „Da auch das Bergen und Retten
von Bienenvölkern nicht zum Ausbildungsplan von Polizeibeamten zählt, wurde kurzerhand ein in der Nähe wohnender Alt-Imker zu Rate gezogen“, hieß es in dem Polizeibericht. Der Schwarm bleibt beim Imker bis der Eigentümer feststeht. feh