Eberbach: Reitunfall im Wald – Ortung der verunglückten Frau schwierig

Beim Sturz von ihrem Pferd zog sich eine 69-jährige Reiterin im Wald bei Eberbach schwere Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, scheute das Pferd wegen eines vorbeilaufenden Wildschweins. Der Begleiter der Frau habe über Notruf Polizei und Rettungsdienst verständigt, aber den genauen Unfall-Standort nicht nennen können. Also begann eine großangelegte Suche mit Rettungskräften, Freiwilliger Feuerwehr und Hubschrauber. Wie es heisst, konnten die beiden Reiter durch Handy-Ortung ausfindig gemacht werden. Drei Stunden nach dem Unfall erfolgte schließlich der Transport ins Krankenhaus. (mho)