Eberbach: Schwelbrand gelöscht

Das war eine langwierige Angelegenheit: Ein Schwelbrand in Eberbach im Rhein-Neckar-Kreis hielt die Feuerwehr fast zwölf Stunden in Atem. Wie in RNF-Life bereits gemeldet, brach das Feuer am Freitagmorgen gegen 7 Uhr in einer Dehnfuge zwischen der Volksbank und einem Nachbargebäude aus. Die Einsatzkräfte kamen den Flammen an der schwer zugänglichen Stelle lange nicht bei. Erst am frühen Abend meldeten sie „Feuer aus“. Der Schaden wird bisher auf 50 000 Euro beziffert. Brandsachverständige gehen nach ersten Ermittlungen davon aus, dass Schweiß- und Flexarbeiten im Keller der Volksbank, die bereits vier Wochen zurückliegen, ursächlich für den Brand sind. (mho)