Edenkoben: Autofahrer schläft auf A65 ein, kracht in Leitplanke und überschlägt sich – Nur leicht verletzt

Ein 32-jähriger Mann ist am Samstag Morgen auf der A65 bei Edenkoben während der Fahrt eingeschlafen und in die Leitplanke gefahren. Er wurde leicht verletzt.

Im Polizeibericht sprechen die Beamten davon, dass dem Mann „mehrere Schutzengel zur Seite gestanden“ haben müssten. Zeugen berichteten, dass das Auto gegen 6.35 Uhr bei einer Geschwindigkeit von etwa 100 Kilometern pro Stunde nach rechts von der Fahrbahn abkam, mit der Schutzplanke kollidierte, außer Kontrolle geriet und sich mehrfach überschlug. Obwohl sein Auto kein Airbags hatte, verletzte sich der 32-Jährige nur leicht. Er kam nach dem Crash dennoch ins Krankenhaus. Die Fahrbahn in Richtung Karlsruhe war am Morgen für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. (rk/Bild: Polizei)