Edenkoben: Bienenschwarm nistet bei der Polizei – Insekten dürfen vorerst bleiben

Geteilte Freude dürften die Beamten des Polizeireviers Edenkoben über ihre neuen Nachbarn haben. Die Ordnungshüter müssen vorerst mit einem Schwarm Bienen zurecht kommen. Wie es heisst, hätten die Beamten zunächst nur ein lautes Summen und Flirren bemerkt. Der Schwarm mit mehreren tausend Tieren habe sich an einer Außenwand niedergelassen und sei in die Luftschlitze des Mauerwerks gezogen. Mit einem sogenannten Schwarmfänger versuchte die Polizei, den unerwünschten Einzug zu verhindern – jedoch ohne Erfolg. Da von den Bienen keine Gefahr ausgeht, dürfen sie im neuen Zuhause bleiben. (mho/dpa)