Edenkoben: Hund rettet Herrchen – Polizei findet Betrunkenen in den Weinbergen

Ein Hund hat in Edenkoben sein offenbar betrunkenes Herrchen gerettet. Die Ehefrau hatte den 55-Jährigen in der Nacht von Samstag auf Sonntag als vermisst gemeldet. Daraufhin durchsuchten mehrere Streifen bei kalter Witterung die Weinberge. Dabei entdeckten sie den Hund des Vermissten. Der Vierbeiner führte die Beamten zu einer Erdmulde, in die der Mann laut Polizei wegen überhöhten Alkoholkonsums gestürzt war. Der hinzugerufene Rettungsdienst kümmerte sich um den Vermissten und überstellte ihn zusammen mit seinem treuen Begleiter an die Ehefrau. feh