Edenkoben: Nachbarn unter sich

Ein Streit um ein geparktes Auto ist in Edenkoben eskaliert. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte sich
eine 41-jährige Frau am Donnerstag auf den Weg zu einer Trauerfeier machen wollen. Sie konnte aber nicht aus der Hofeinfahrt ausparken, weil das Auto des 72-jährigen Nachbarn ihren Wagen blockierte. Zunächst habe sich die Frau nichts dabei gedacht, weil dies des Öfteren der Fall sei, hieß es. Nach ein paar Minuten sprach die Frau ihren Nachbarn an, der zunächst zugesagt habe, sein Auto wegzufahren. Anschließend sei er aber wieder ins Haus gegangen und habe auch nach einiger Zeit noch keine Anstalten gemacht, seinen Wagen wegzufahren. Nachdem die Frau den Mann ein drittes Mal ansprach, habe dieser
entrüstet reagiert, die Frau angeschrien und beleidigt. Anschließend habe der Rentner noch „gemütlich“ eine halbe Stunde in seinem Auto gewartet, bis er dieses dann endgültig wegfuhr, hieß es. Die Frau startete daraufhin verspätet zu der Beerdigung. Gegen den Mann wird nun wegen Nötigung und Beleidigung ermittelt. (dpa/wg)