Edenkoben: Toter im LKW – Feuerwehr schützt vor Gaffern

Einen toten Mann im Führerhaus eines LKW entdeckte ein Zeuge gestern nachmittag auf dem Parkplatz an der Raststätte Pfälzer Weinstraße Ost an der A 65. Der mutmaßliche LKW-Fahrer sei von seinem Arbeitgeber vermisst worden, es handle sich allem Anschein nach um einen natürlichen Tod, teilte die Polizei mit. Wie es weiter heisst, musste aufgrund der zahlreichen Schaulustigen auf dem Parkplatz die Freiwillige Feuerwehr Landau angefordert werden. Sie baute aus Pietätsgründen einen Sichtschutz mit zwei Fahrzeugen auf, um den Gaffern die Sicht zu versperren. (mho)