Edenkoben: Ungewöhnlicher Einsatz für Polizei – Kamerunschafe ausgebüxt

Mit einem ungewöhnlichen Einsatz bekamen es Polizeibeamte heute Mittag in Edenkoben zu tun. Von einer Weide auf dem Weg zur Rietburgbahn waren fünf stattliche Kamerunschafe ausgebüxt. Die Streife trieb laut Polizei die Ausreißer unter Nutzung von allgemeinen Hütetechniken professionell im nahegelegenen Wald zusammen. Anhand des Ohrchips wurde der Eigentümer ausfindig gemacht, der über das zuständige Veterinäramt verständigt werden konnte. Er sammelte seine Kamerunschafe wohlbehalten ein und brachte sie in ihr Edenkobener Exil-Zuhause zurück. (pol/mj)