Edenkoben: Vollsperrung A65 nach Kollision zweier Autos – Keine Verletzten

Die A 65 Richtung Karlsruhe musste heute zeitweise voll gesperrt werden, nachdem zwei Autos miteinander kollidiert waren. Verletzt wurde zum Glück niemand. Zwischen der Anschlussstelle Neustadt-Süd und Edenkoben scherte ein Autofahrer mit seinem Ford Transit von der rechten Fahrspur nach links aus, um zu überholen. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß mit einem BMW, der bereit auf der linken Spur fuhr. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 25000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die A65 bis 15:20 Uhr voll gesperrt werden. Insgesamt waren 40 Feuerwehrkräfte und 7 Fahrzeuge im Einsatz. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (pol/kwi)