Edenkoben/Weinstraße: Vermisstensuche mit Happy End – 79-Jähriger im Wald eingeschlafen

Happy End nach stundelangem Bangen! Zeugen entdeckten in der Nacht gegen 3.40 Uhr einen 79-jährigen Mann, nachdem die Polizei seit Samstagabend, 19 Uhr, intensiv suchte. Zu diesem Zeitpunkt ging die Vermisstenanzeige der Schwiegertochter des Seniors bei der Polizei ein. Der 79-jährige Speyerer sei am Vormittag zum Wandern in Richtung Burrweiler gefahren. Seither habe es keinen Kontakt mehr gegeben. Die Polizei-Fahndung blieb zunächst ergebnislos – bis dann der erlösende Zeugenhinweis kam, dass der Vermisste in der Nähe des Friedensdenkmals bei Edenkoben auf dem Waldboden schlafen würde. Nach Polizeiangaben ging es dem 79-jährigen gut, nach einer Untersuchung durch das DRK sei eine medizinische Behandlung nicht erforderlich gewesen. (mho)