Edingen-Neckarhausen: Lastzug kippt um

Ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag Mittag nahe Edingen-Neckarhausen.

Auf der Landesstraße zwischen Edingen und Mannheim-Seckenheim löste sich gegen 12:35 Uhr aus bisher unbekannter Ursache der Anhänger eines Lastzuges vom Motorwagen und rollte in den Gegenverkehr. Dort streifte der Anhänger einen entgegenkommenden Lastwagen, geriet in die die Fahrbahn begrenzende Böschung, stürzte um und kam schließlich auf der Seite liegend zum Stillstand. Sowohl der Kastenaufbau des entgegenkommenden Schwerfahrzeugs als auch der „herrenlose“ Anhänger wurden erheblich beschädigt.

Umherfliegende Glasfaserteile wurden auch auf die Gleise der Straßenbahnlinie 5 geschleudert. Letztlich war der Schienenverkehr aber nicht längerfristig unterbrochen. Verletzte sind nicht zu beklagen, die Höhe des Sachschadens wird auf rund 60.000 Euro geschätzt.

Die Bergung dauerte gegen 16 Uhr noch an. Der betroffene Streckenabschnitt zwischen der „Stahlkreuzung“ und der Friedrichsfelder Landstraße ist gesperrt. (Pressemitteilung Polizei Mannheim)

Wir berichten am Abend in RNF Life in einem Video-Bericht über den Unfall.