Ein Verletzter durch Unfall auf der A5 bei St. Leon-Rot

Am Donnerstagabend, gegen 22:10 Uhr, ereignete sich auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe, kurz vor dem Parkplatz „Mönchberg“, im verengten Baustellenbereich, ein Verkehrsunfall. Aufgrund einer Nachtbaustelle die nach der Dauerbaustelle eingerichtet war, kam es innerhalb des Baustellenbereichs zu Verkehrsstockungen. Ein 61-jähriger Fahrer eines Klein-LKW erkannte die Situation zu spät und fuhr, laut Polizei, nahezu ungebremst auf einen stehenden Transporter auf. Durch den Aufprall wurde dieser auf einen davorstehenden Laster aufgeschoben und nach links in die Gleitschutzwände geschoben. Der mutmaßliche Unfall-verursacher kollidierte in Folge ebenfalls mit dem Transporter. Der Unfallverursacher zog sich Verletzungen an  den Beinen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. An beiden Klein-LKW entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 95.000 Euro. Die BAB 5 musste voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde ab dem AK Walldorf umgeleitet. Kurz nach Mitternacht war die Fahrbahn geräumt.(pol/rcs)