Einhausen: Tödliches Verbrechen in Wohnung von Flüchtlingen

Nach einem Leichenfund in einer Wohnung von Flüchtlingen am Freitag im südhessischen Einhausen ist ein 25-Jähriger wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes vorläufig festgenommen worden. Die gegen 5.00 Uhr alarmierten Rettungskräfte und Ermittler fanden die Leiche in einem Zimmer des Mietshauses, wie die Polizei mitteilte. Sie lag auf einem Bett und wies Spuren von Gewalt auf. Die Identität des Mannes sei noch unklar. Voraussichtlich noch am Freitag sollte die Leiche obduziert werden.

Im Zuge erster Ermittlungen habe sich ein Verdacht gegen einen 25 Jahre alten Mitbewohner ergeben. Dieser soll auch die Einsatzkräfte alarmiert haben. Er wurde vorläufig festgenommen. Nähere Angaben zu den laufenden Ermittlungen konnte die Polizei zunächst nicht machen. (dpa/kwi)