Einigung im Tarifstreit des Baden Württemberger Einzelhandels

Im Tarifstreit des Einzelhandels in Baden Württemberg kam es in der vierte Verhandlungsrunde zu einer Einigung. Verdi und die Arbeitgeber vereinbarten eine Erhöhung der Gehälter um 2,5% ab Juli sowie eine weitere Steigerung um 2% ab April nächsten Jahres. Auch die Vergütungen der Azubis werden angehoben. Im laufenden Tarifstreit kam es immer wieder zu Streiks im Einzelhande, die auch in der Region spürbar waren. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. (cag)