Eishockey: Adler landen ersten Heimsieg und klettern auf Rang 3

Die Mannheimer Eishockey-Adler haben in der noch jungen DEL-Saison den ersten Heimsieg unter Dach und Fach. In der SAP-Arena schlugen sie am Freitagabend die Nürnberg Ice Tigers mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) und kletterten auf Platz 3 der Tabelle. Der runderneuerte Meisterschafts-Mitfavorit musste allerdings in der Schlussphase eines von beiden Mannschaften guten Spiels zittern, gewann dann aber verdient. Chad Kolarik (7.), Markus Eisenschmid (11.), David Wolf (35.) und Andrew Desjardins (60.) erzielten die Tore für die Kurpfälzer, nach einem Treffer des Nürnbergers Jason Bast (19.) machte dessen Team-Kollege Shawn Lalonde (42.) die Begegnung noch einmal spannend. Doch nach Desjardins Tor elf Sekunden vor dem Ende war das Spiel entschieden. (mho/dpa)