Eishockey: Adler Mannheim wahren Halbfinal-Chancen!

Die Adler Mannheim haben das dritte Play-Off-Spiel im Viertelfinale der DEL gegen die Kölner Haie am Freitagabend mit 2:1 nach Verlängerung für sich entschieden. Nach 60 Minuten stand es in der ausverkauften SAP-Arena 1:1-Unentschieden. Bereits in der ersten Spielminute gab es eine kalte Dusche für die Kurpfälzer, als der starke Chris Minard den Puck nach nur 47 Sekunden im Adler-Tor versenkte. Den Ausgleich für die Gastgeber markierte der US-Amerikaner Jaime Sifers Mitte des zweiten Drittels. Den umjubelten Siegtreffer nach gut 81 gespielten Minuten in der zweiten Verlängerung besorgte der NHL-erfahrene Kanadier Simon Gamache. In der Serie best-of-seven steht es nach dem ersten Sieg des MERC nun 1:2 aus Sicht der Kurpfälzer – die Chancen auf das Erreichen des Halbfinales bleiben somit intakt. Weiter geht es am Sonntag um 14.30 Uhr in der Lanxess-Arena zu Köln. (mj)