Eishockey: Adler Mannheim zum Siegen verdammt

Die Mannheimer Adler unterlagen den Haien aus Köln im Playoff-Viertelfinale der DEL am Nachmittag mit 1:2. Die Tore fielen allesamt im mittleren Drittel. Nach 23 Minuten brachte Marcel Ohmann die Haie in der ausverkauften Lanxess-Arena in Führung. Kai Hospelt glich für die Adler nur vier Minuten später aus. In der 35. Minute erzielte der erneut starke Chris Minard das entscheidende Tor. In der Serie best-of-seven führen die Domstädter nun mit 3:1 – bei einer weiteren Niederlage für die Mannschaft von Trainer Hans Zach ist der Traum vom Halbfinale also bereits ausgeträumt. Am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr empfangen die Mannheimer die Haie in der heimischen SAP-Arena, ein Sieg ist Pflicht. (mj)