Ende Bahnstreik: Nahverkehr läuft wieder planmäßig

Während die S-Bahnen in der Region Stuttgart und Mannheim seit dem Freitagmorgen größtenteils wieder planmäßig fahren, gilt für den Fernverkehr vorerst weiterhin der Ersatzfahrplan. Danach hatte die Bahn bundesweit etwa 250 Züge im Einsatz. „Wir haben diesen aber um 50 Züge verstärkt“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Im Laufe des Tages sollten weitere hinzukommen. Normalerweise fahren täglich etwa 800 Fernverkehrszüge der Deutschen Bahn durch Deutschland. Am Samstag sollen dann auch die Intercitys und ICEs wieder wie gewohnt unterwegs sein. Für den Nahverkehr im
Südwesten rechne man im Laufe des Tages nur noch vereinzelt mit kleinen Einschränkungen.  Am Donnerstag hatten die Bahn und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) in eine Schlichtung eingewilligt – der unbefristet angesetzte Bahnstreik war abgebrochen worden. Auch die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) schloss am Freitag
Warnstreiks für die nächsten Tage aus. Wie es dann weitergeht, hängt von den Verhandlungen der Gewerkschaften mit der Deutschen Bahn ab. dpa/feh