Eppelheim/Neckarsulm: Polizei prüft Zusammenhang zwischen Brief-Explosionen

Die Polizei hält einen Zusammenhang zwischen den Explosionen einer Brief- und einer Paketsendung am Dienstag in Eppelheim und am Mittwoch in Neckarsulm für möglich. Wie berichtet, erlitt ein Mitarbeiter der Eppelheimer Wild-Werke nach der Verpuffung eines Paketes ein Knalltrauma. Sachschaden entstand nicht. Die Detonation löste am Dienstag einen Großeinsatz auf dem Werksgelände aus. Das Päckchen werde nun bei Spezialisten des Landeskriminalamtes in Stuttgart vielfältigen Untersuchungen unterzogen. Gestern folgte die Explosion eines Briefes beim Discounter Lidl in Neckarsulm. Dabei wurden drei Mitarbeiter verletzt. Die Polizei hält sich unterdessen bedeckt. Sie prüft nach eigenen Angaben, ob es sich um einen Wiederholungstäter handelt. (mho/dpa)